Verhaltensregel und Tipps

  • Wildbadeplatz überlegt aussuchen
  • Abstand von Flößerstraßen und Wehranlagen
  • Auf die Wettervorhersage achten
  • Luftmatratze und Schlauchboot sind keine Sportgeräte im Fließgewässer
  • Kleidung der Wassertemperatur und Witterung anpassen
  • Erste Hilfe-Ausrüstung und Handy wasserdicht verpacken
  • Für längere Touren Trinken und Jause nicht vergessen
  • Vor einer Befahrung oder Flusswanderung die Strecke erkunden und Auskunft bei einem heimischen Unternehmen einholen
  • Touren besser unter Führung eines kommerziellen Anbieters durchführen
  • Hinterlassen der geplanten Route und Zeit der Rückkehr
  • NIE auf die persönliche Schutzausrüstung verzichten

Selbstrettung

  • Übersicht und Ruhe bewahren
  • Hindernisse und Walzen ausweichen
  • bei starker Verblockung - passive Schwimmhaltung (Rückenlage, Füße voran)
  • Gleithang oder Kehrwasser für Ausstieg suchen
  • nicht zu früh aufstehen; sondern erst bei sicherem Stand

Fremdrettung

REACH - THROW - ROW

  • REACH - Reichen: Ast, Stange oder ähnliches reichen
  • THROW - Werfen: Seil, Schwimmkörper, Wurfsack zuwerfen
  • ROW - Rudern: Raft, Kajak - setzen jedoch Fahrkönnen voraus!

Gefahren

  • Am Wasser ist es immer laut
  • Kinder nie aus den Augen lassen
  • Steile Böschung
  • Unterkühlung
  • Strömung
  • Prallwand
  • Brückenpfeiler
  • Wehr
  • Verblockung
  • Walze

 

Nie selber ohne spezielle Ausrüstung und Ausbildung ins Fließgewässer!